Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier den Kontaktkanal ihrer Wahl aus.

ELE companyPlus

Grund- und Ersatzversorgung Strom

Für die Grund- und Ersatzversorgung gelten neben den Regelungen des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) und der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität aus dem Niederspannungsnetz (StromGVV) die Ergänzenden Bedingungen der Emscher Lippe Energie GmbH zur StromGVV vom 01.01.2020.

Letztverbraucher im Sinne des EnWG sind natürliche und juristische Personen, die Energie für den eigenen Verbrauch (auch Strombezug der Ladepunkte für Elektromobile sowie Strombezug für Landstromanlagen) kaufen (§ 3 Nr. 25 EnWG).

Haushaltskunden sind diejenigen Letztverbraucher, die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 Kilowattstunden nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen (§ 3 Nr. 22 EnWG).

Nichthaushaltskunden sind dementsprechend diejenigen Letztverbraucher, die Energie für den einen Jahresverbrauch von 10.000 Kilowattstunden übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.

Grund- und Ersatzversorgung für Haushaltskunden (SLP, Niederspannung) < 10.000 Kilowattstunden

Ersatzversorgung für Nichthaushaltskunden (SLP und RLM, Niederspannung) > 10.000 Kilowattstunden

Sofern Nichthaushaltskunden über das Energieversorgungsnetz der allgemeinen Versorgung in Niederspannung Energie beziehen, ohne dass dieser Bezug einer Lieferung oder einem bestimmten Liefervertrag zugeordnet werden kann, gilt die Energie als von dem Unternehmen geliefert, das nach § 36 EnWG zur Energielieferung berechtigt und verpflichtet ist (§ 38 EnWG). Die Ersatzversorgung endet, wenn die Energielieferung auf der Grundlage eines Energieliefervertrages des Kunden erfolgt, spätestens aber drei Monate nach Beginn der Ersatzenergieversorgung (§ 38 Abs. 2 Satz 1 EnWG).

Die Energielieferung der Ersatzversorgung für Nichthaushaltskunden wird zu folgenden gesonderten Allgemeinen Preisen in Rechnung gestellt:

Preise für die Ersatzversorgung für Nichthaushaltskunden (SLP, Niederspannung)

Gültig ab: 01.11.2022

ELE stromCompany Ersatzversorgung (mit Standardlastprofil)

Verbrauchspreis Cent/kWh
49,29 netto1 
58,66 brutto2

Grundpreis Euro/Jahr
153,89 netto1
183,13 brutto2

1 Die Preise verstehen sich als Nettopreise inklusive staatlich gesetzter oder regulierter weiterer Preisbestandteile (Stromsteuer, Konzessionsabgabe, Umlagen und Aufschläge, Netzentgelte sowie Entgelte der ELE Verteilnetz GmbH für Messstellenbetrieb und Messung). Erläuterungen und Hinweise zur Höhe von Umlagen und Aufschlägen erhalten Sie auf www.netztransparenz.de.

2 Die Werte sind aus Übersichtlichkeitsgründen z.T. gerundet; das Stromentgelt wird auf der Basis von Netto-Preisen ermittelt und erhöht sich abschließend um die Umsatzsteuer (Angaben auf Basis von 19%) zum Rechnungsbetrag.

Preise für die Ersatzversorgung für Nichthaushaltskunden (RLM, Niederspannung)

Gültig ab: 01.05.2022

Der Grundpreis beträgt 300 €/Monat.

Der Arbeitspreis in ct/kWh wird für jeden Monat der Ersatzversorgung nach folgender Formel ermittelt:

Arbeitspreis Monat1-12 = ( 0,25  *  Basepreis +  0,75  *  Peakpreis ) / 10 + 4,20

hierbei gelten

Basepreis:   
Preis für den Monatsmittelwert der stündlichen Auktionspreise am Spotmarkt des EPEX Spot Auktionsmarkt, wie er für den jeweiligen Liefermonat den Veröffentlichungen der EPEX SPOT zu entnehmen ist. Base-Preis Marktzone Deutschland /Luxemburg (Day-Ahead-Auktion) in €/MWh.

Peakpreis:   
Preis für den Monatsmittelwert der stündlichen Auktionspreise am Spotmarkt des EPEX Spot Auktionsmarkt, wie er für den jeweiligen Liefermonat den Veröffentlichungen der EPEX SPOT zu entnehmen ist. Peak-Preis Marktzone Deutschland /Luxemburg (Day-Ahead-Auktion) in €/MWh.

Die Spotmarkpreise EPEX SPOT Marktzone Deutschland/Luxemburg können auf der Internetseite www.epexspot.com eingesehen werden.

Diese Preise für die Ersatzversorgung für Nichthaushaltskunden (RLM, Niederspannung) verstehen sich als Nettopreise zuzüglich staatlich gesetzter oder regulierter weiterer Preisbestandteile (Stromsteuer, Konzessionsabgabe, Umlagen und Aufschläge, Netzentgelte sowie Entgelte der ELE Verteilnetz GmbH für Messstellenbetrieb und Messung).

Versorgung für sonstige Kunden (Mittelspannung)

Kunden, die Energie in Mittelspannung beziehen, ohne dass dieser Bezug einer Lieferung oder einem bestimmten Liefervertrag zugeordnet werden kann, kann die Emscher Lippe Energie GmbH ein Angebot auf Abschluss eines individuellen Sondervertrages unterbreiten.