Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nichts leichter als das Umzugskartons richtig packen.

Wer seine Umzugskartons mit Ruhe und System befüllt, vermeidet schon im Vorfeld Rückenschmerzen und Beschädigungen an Hab und Gut. Hier die zehn wichtigsten Pack-Tipps in Kürze:

  1. Die passenden Kartons wählen.
    Nutzen Sie professionelle Umzugskartons. Diese sind sehr stabil und gut zu tragen. Dazu haben sie eine einheitliche Größe und lassen sich im Umzugswagen platzsparend stapeln.

  2. Nicht zu schwer packen.
    Mehr als 15 bis 20 kg sollte ein gefüllter Umzugskarton nicht wiegen. Also niemals einen Karton bis zum Rand mit Büchern beladen. Lieber bis zur Hälfte und den Rest mit leichten Dingen wie z.B. Kleidung auffüllen.

  3. Für Stabilität sorgen.
    Schweres gehört nach unten, Leichtes nach oben. So bekommt der Karton in sich Halt.

  4. Beschriften.
    Stellen Sie sicher, dass Ihre Helfer erkennen, welcher Karton in der neuen Wohnung in welchen Raum gehört. So vermeiden Sie später langes Suchen beim Auspacken.

  5. Sicher verstauen.
    Damit auch zerbrechliche Gegenstände heile ans Ziel kommen, unbedingt beim Packen Luftpolsterfolie, Packpapier, Handtücher usw. als Schutz nutzen und die entsprechenden Kartons gut sichtbar als „Zerbrechlich“ kennzeichnen. Gläser sollten stehend eingepackt werden - so ist die Bruchgefahr am geringsten.

  6. Überfüllung vermeiden.
    Der Deckel eines Kartons sollte sich nicht wölben sondern gerade schließen. So gepackt lassen sich Kartons gut stapeln.

  7. Auf Grifflöcher achten.
    Umzugskartons ohne Grifflöcher sollte man gar nicht erst anschaffen. Beim Packen darauf achten, dass die Grifflöcher nicht blockiert werden.

  8. Erst nachdenken, dann packen.
    Überlegen Sie gut, welche Dinge Sie bis zum Umzugstag noch brauchen. Wer unüberlegt packt, kann sich darauf einstellen, so manchen Gegenstand noch mal aus seinen Umzugskartons heraussuchen zu müssen.

  9. Wertgegenstände separat packen.
    Wichtige Unterlagen, Bargeld und Schmuck haben in Umzugskartons nichts verloren. Transportieren Sie diese Dinge lieber selbst und separat in Ihr neues Zuhause.

  10. Koffer nutzen.
    Anstatt sie leer zu transportieren sollten Sie Ihre Koffer zum Transport schwerer Gegenstände nutzen. Voraussetzung: die Koffer verfügen über Rollen. Die Umzugskartons sind viel zu schwer bepackt, die Umzugshelfer wissen nicht, wo die Möbel in der neuen Wohnung stehen sollen und wo ist eigentlich das Werkzeug? Damit Ihr Umzug nicht im Chaos endet, sondern von vorne bis hinten rund läuft, finden Sie hier einige nützliche Praxistipps, mit denen Sie die gängigsten Probleme beim Ein- und Auszug gekonnt vermeiden.

Meine ELE-Kontakte

Close

Mo. bis Fr. 8:00 - 19:00 Uhr,
Sa. 9:00 - 15:00 Uhr

Unsere Telefonnummern:

Privatkunden  0209 165-10
Fragen zur Rechnung   0209 165-20
ELE Card 0209 165-2222

Rückruf-Wunsch
Technischer Service
Unsere Kunden - Center
Allgemeine Anfrage

Der technische Service des zuständigen Netzbetreibers ist jederzeit unter folgender Rufnummer erreichbar:
0209 165-30

Meine ELE-Termine

Close

Hier können Sie direkt einen verbindlichen Termin in Ihrem ELE Center vor Ort reservieren

ELE Center Gelsenkirchen
Ebertstraße 30, 45879 Gelsenkirchen

ELE Center Gelsenkirchen-Buer
Sankt-Urbanus-Kirchplatz 1, 45897 Gelsenkirchen

ELE Center Bottrop
Horster Str. 6 46236 Bottrop

ELE Center Gladbeck
Bottroper Straße 10, 45964 Gladbeck