Webseite der ELE ausgezeichnet

Internetauftritt der größten Strom- und Gasanbieter im Test

Aktuelle Informationen und guten Service – das wünschen sich Kunden von einem gelungenen Unternehmensauftritt im World Wide Web. Dass die Webseite der ELE diesen Bedürfnissen entspricht, zeigen die Ergebnisse der Webstudie 2013. Einmal im Jahr untersucht das unabhängige Beratungsunternehmen Process Consulting in dieser Studie die Webauftritte der größten deutschen Strom- und Gasversorger auf ihre Kundenfreundlichkeit. ELE sicherte sich dabei im Gesamtranking einen Platz im Spitzenfeld und wurde darüber hinaus als Aufsteiger des Jahres 2013 ausgezeichnet.

In 2013 haben in der Sparte Strom 82 und in der Sparte Gas 40 Energielieferanten an der Studie teilgenommen. Die Webstudie bezieht sich ausschließlich auf die Privatkundenangebote und hat sich seit vielen Jahren als Branchenbarometer etabliert. Von Mitte Februar bis Mitte Mai haben unabhängige Tester die Webseiten der Teilnehmer genau unter die Lupe genommen. Anhand von über 120 Kriterien aus fünf Kategorien wurde dabei untersucht und bewertet, wie gut die Online-Angebote der Unternehmen auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind. Getestet wurden Kriterien aus den Bereichen „Interaktive Geschäftsprozesse“, „Kundenmanagement“, „Service und Informationen" sowie „Gestaltung und Benutzerfreundlichkeit".

Ein besonders gutes Ergebnis erzielte die ELE in der Kategorie „Sonderprüfungen“: Hier belegte sie sowohl in der Sparte Strom als auch beim Gas jeweils den ersten Platz aller getesteten Anbieter. In dieser Rubrik werden u. a. die Bearbeitung von E-Mail-Anfragen sowie der Call-Back-Service benotet. In der Gesamtwertung der Sparte Strom landete die ELE auf Platz 13 und konnte sich damit im Vorjahresvergleich um 47 Plätze verbessern. In der Sparte Gas war die ELE auf Platz 10 ebenfalls ganz vorne mit dabei. Für die stolze Leistung überreichte Martin Kaster, Projektleiter der Webstudie bei Process Consulting, der ELE jetzt den Preis als „Aufsteiger des Jahres“.

Regina Niehaves, Teamleiterin im Kundenservice bei der ELE, nahm den Preis entgegen und freute sich über die Anerkennung: „Wir investieren viel Zeit und Energie in die Weiterentwicklung unseres Webauftritts, um unseren Kunden den bestmöglichen Service und Komfort zu bieten. Offenbar sind wir damit auf dem richtigen Weg. Neu eingerichtet haben wir zum Beispiel einen geschützten Kundenkonto-Bereich. Dort können ELE-Kunden nun zahlreiche Kleinigkeiten rund um Strom und Gas erledigen, ohne dazu auch nur einen Fuß vor die Tür setzen zu müssen.“

Mit dem „Kundenkonto online“ kann man zum Beispiel seine letzten Rechnungen einsehen, die Entwicklung des Energieverbrauchs oder der Preise nachvollziehen, aber auch die Abschlagszahlung selbstständig erhöhen, um später eine mögliche Nachzahlung zu vermeiden. Wer nach wie vor auf Papier setzt, kann sich seine Rechnungen natürlich auch ausdrucken – ganz bequem zuhause am Rechner. Anmelden kann man sich auf www.ele.de/kundenkonto. Die Registrierung ist unkompliziert, die einzelnen Schritte werden leicht verständlich erklärt. Benötigt werden nur die E-Mail-Adresse und die Kundennummer. Danach kann das Kundenkonto sofort genutzt werden.

Zurück