Umweltkalender 2021 ab sofort erhältlich

32.000 Exemplare liegen kostenfrei zur Abholung bereit

Ab sofort liegt der Gelsenkirchener Umweltkalender für das Jahr 2021 wieder kostenlos an zahlreichen Ausgabestellen zur Ab­holung bereit. Die Ge­meinschaftsproduktion vom Referat Um­welt der Stadt Gelsen­kirchen, von GELSENDIENSTE und der Emscher Lippe Ener­gie (ELE) ist auch in diesem Jahr wieder be­sonders umweltfreundlich: Der Kalender wurde komplett klima­neutral gedruckt, die Druckfarben sind vegan, alkoholfrei und ent­halten kein giftiges und klimaschädliches Isopropanol.

Dank der Anzeigenpartner konnte der Kalender in einer Auf­lage von 32.000 Stück produziert werden. Er bietet wieder reichlich Platz für persönliche Einträge. Mit dem kompletten Abfuhrplan der verschiedenen Tonnen und den Daten der Schadstoffsamm­lungen kann sich jeder Gelsenkirchener seinen individuellen Ab­fuhrkalender zusammenstellen.

Außerdem finden sich wieder vielseitige und interessante Texte zu aktuellen Energie- und Umweltthemen auf jedem Monatsblatt. Darunter gibt es Tipps zur CO2-Einsparung im Alltag, beispiels­weise beim Heizen, und aktuelle Informa­tionen rund um die ener­getische Sanierung des Eigenheims. Vorgestellt werden aber auch die „Baum-App Gelsenkirchen“ und das Thema Radfahren in Gelsenkirchen.

Der Umweltkalender 2021 liegt an vielen Stellen im Stadt­gebiet aus, unter anderem an der Tourist Info im Hans-Sachs-Haus, in den BürgerCentern und den Zweigstellen der Stadtbibliothek. Außerdem gibt es ihn beim Referat Umwelt, Rathausplatz 1, und bei den Betriebshöfen der GELSENDIENSTE, Adenauerallee 115 und Wicking­straße 25b. Online findet man den Kalender unter www.gelsendienste.de.

 

Zurück