Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mädchen an die Lötkolben

Girls`Day bei der EVNG lockte technikinteressierte Mädchen in Ausbildungswerkstatt

Die Welt der Technik ist immer noch eine Männerdomäne, nicht zuletzt deshalb nimmt die ELE Verteilnetz GmbH (EVNG) am Girls' Day teil. Der bundesweit stattfindende Mädchenzukunftstag soll technische Berufe in den Fokus des weiblichen Nachwuchses rücken. 16 Schülerinnen schnupperten in die „Welt der Technik“ und erlebten hautnah den Azubi-Alltag eines Elektronikers.

Bevor sich die Mädchen an die Arbeit machen, stellt Michael Fischedick, Leiter der Ausbildungswerkstatt, den Beruf der Elektronikerin für Betriebstechnik vor. Anschließend wird an verschiedenen Stationen gelötet, geschraubt und gefeilt, die Schülerinnen haben sichtlich Spaß dabei. Ausgerüstet mit Lötkolben steckt Lilly Schwesig hoch konzentriert kleine Widerstände in eine Platine. Hilfestellung gibt es von der Auszubildenden Sophie Rohlof, sie erklärt, wie mit Lötkolben und Platine eine Elektroniksteckkarte gebaut werden kann. An den anderen Stationen bauen die Mädchen unter Anleitung eine Schuko-Verlängerung zusammen, installieren eine Ausschaltung und feilen ein U-Eisen.

Bei der ELE und ihrer Tochtergesellschaft EVNG sieht es recht gut aus mit dem weiblichen Nachwuchs. „Mit der Aktion möchten wir junge Mädchen für technische Berufe begeistern und die Hemmschwelle abbauen“, erklärt der Leiter der Ausbildungswerkstatt. In der Gelsenkirchener Ausbildungswerkstatt erlernen derzeit 18 Jugendliche den Beruf des Elektronikers für Betriebstechnik, drei davon sind weibliche Auszubildende. „Ich freue mich über die stetig wachsende Anzahl der weiblichen Azubis. Unsere Mädchen sind mit vollem Engagement bei der Sache. Zwei Elektronikerinnen für Betriebstechnik haben in diesem Jahr ihren Abschluss gemacht und sind jetzt bei unserer Netz-gesellschaft im Job“, sagt Fischedick.

Für die Mädchen war der Girls' Day zunächst ein Schnuppertag, für einige der Schülerinnen könnte die Arbeit in der Ausbildungswerkstatt zum künftigen Berufsalltag werden. Interessierte können sich noch bis zum 31. Oktober 2015 für das Ausbildungsjahr 2016 bewerben. Abiturienten können die Ausbildung mit einem berufsbegleitenden Studium an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen verbinden und mit dem Titel „Bachelor of Engineering" abschließen. Bewerber finden weitere Informationen unter www.ele.de und auf der EVNG-Internetpräsenz www.evng.de.

Zurück