Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Komplettpaket für kluges Heizen

Die Bilder in Blau-, Grün-, Gelb- und Rottönen zeigen die Temperaturunterschiede an der Fassade. Blaue Stellen sind „dicht“, sie sind so kühl wie die Außenluft. Rot signalisiert Wärme, die aus dem Inneren entweicht.

Wer seine Heizung modernisiert, kann ordentlich sparen. Das funktioniert aber nur, wenn die erzeugte Wärme nicht unkontrolliert entweicht. Vor allem in älteren Häusern sind Rollladenkästen, Fenster und Türen häufig die Schwachstellen in der Dämmung. Solche und andere „Wärmelecks“ der Gebäudehülle lassen sich gut per Wärme­bildaufnahme entdecken. Deshalb bietet die Emscher Lippe Energie GmbH (ELE) ihren Kunden aktuell vergünstigte Konditionen für Wärmebildaufnahmen. Der Thermografie-Service kostet 119 Euro, ELE-Card-Inhaber zahlen nur 89 Euro.

Die Aufnahmen mit der Infrarotkamera werden im Winter gemacht, denn nur in der kalten Jahres­zeit wird sichtbar, wo Wärme austritt. Hauseigentümer erhalten anschließend mehrere Bilder samt Analyse und Empfeh­lungen. So kann man sich sicher sein, dass nirgends unbemerkt Wärme verloren geht.

Darüber hinaus hat die ELE ein attraktives Komplettpaket für Hauseigentümer geschnürt: Wer sich bis 28. Februar 2017 für eine neue Heizung mit ELE Heizkomfort Plus entscheidet, erhält die Thermografie-Aufnahmen seines Hauses sogar kostenlos hinzu. In Kombination bedeutet das: Heizkosten senken und dabei die Umwelt schonen.

Bei ELE Heizkomfort Plus handelt es sich um ein Nahwärme-Contracting-Modell, das von der ELE gemeinsam mit den Fachbetrieben der Initiative Wartungsqualität angeboten wird. Bei diesem Produkt zahlt der Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses einen festen monatlichen Betrag sowie die gelieferte Energie und erhält im Gegenzug Wärme aus einer modernen Erdgas-Brennwertheizung. ELE trägt die Kosten für die Anschaffung und den Einbau der Anlage sowie für die Demontage und fachgerechte Entsorgung der alten Anlage. Inklusive sind außerdem alle Serviceleistungen von der Planung, Finanzierung und Installation der Anlage, über Betrieb, Wartung, Instandhaltung, Reparaturen und Schornsteinfeger-Arbeiten bis hin zur eingesetzten Energie. Alle Anlagen werden durch lokale Fachhandwerker gebaut und gewartet.

Ansprechpartner bei der ELE für weitere Informationen und Fragen zu ELE Heizkomfort Plus oder zur Projektabwicklung ist Sebastian Piehl. Er ist unter Tel. 0209 165-2361 zu erreichen. Alle wichtigen Informationen und Antragsformulare sind natürlich auch unter www.ele.de zu finden. Infos und Anmeldung zur Thermografie unter Tel. 0209 165-1919.

 

Zurück