EREE bringt Photovoltaik aufs Dach

Gemeinschaftsunternehmen von RAG MI und ELE betreibt in Bottrop sieben PV-Anlagen

EREE – ELE-RAG-MI-Erneuerbare-Energien-Gesellschaft mbH – so heißt das gemeinsame Unternehmen, das Emscher Lippe Energie GmbH (ELE) und RAG Montan Immobilien GmbH (RAG MI) gegründet haben. Prof. Dr. Hans-Peter Noll, der Vorsitzende der Geschäftsführung der RAG MI, und ELE-Geschäftsführer Dr. Bernd-Josef Brunsbach, stellten die Gesellschaft heute bei Bottrops Oberbürgermeister Bernd Tischler vor. Unternehmenszweck der EREE: Finanzierung und Planung, Bau und Betrieb von Photovoltaikanlagen auf öffentlichen und privaten Dächern. Sitz der Gesellschaft ist Bottrop, und Bottrop steht auch ganz besonders im Fokus der Aktivitäten.

Alle bisher realisierten Projekte liegen innerhalb der Bottroper Stadtgrenzen, überwiegend im Projektgebiet der InnovationCity Ruhr. Insgesamt hat die EREE aktuell sieben PV-Anlagen mit einer Gesamt¬leistung von rund 500 kWpeak installiert. Mit diesen Anlagen wird so viel Ökostrom erzeugt, dass damit etwa 1.000 Haushalte mit durchschnittlichem Verbrauch ihren Jahresverbrauch decken könnten. Weitere Anlagen sollen folgen.
Den Partnern in der neuen Gesellschaft ist es besonders wichtig, einen nachhaltigen

Impuls für die Energiezukunft der Region und der Stadt Bottrop zu setzen. Da der Energiegewinn einer einzelnen Photovoltaikanlage meist nicht sehr groß ist,  setzt man bei der EREE ganz bewusst auf Kontinuität. Allen Beteiligten ist klar: Für den Ausbau von Photovoltaik braucht man einen langen Atem, um etwas zu erreichen.

Bottrops Oberbürgermeister Bernd Tischler sagt:  „Mit InnovationCity bietet Bottrop den passenden Rahmen für Unternehmen, die auf nachhaltige Energieerzeugung setzen. Emscher Lippe Energie und RAG Montan Im-mobilien sind zwei starke Partner, die sich für ein ge-meinsames Projekt zusammengeschlossen haben.  Sie zeigen, dass das Konzept der regenerativen Energie-erzeugung wirtschaftlich ist. Wir brauchen das Engage-ment solcher Unternehmen, die neben dem Strukturwandel auch den Klimaschutz dauerhaft und verlässlich voranbringen.“

„Unsere Beteiligung an der neuen Gesellschaft passt zum einen in unsere neue Geschäftsfeldstrategie, nach der wir Projekte aus dem Bereich Solar- und Windenergie entwickeln und realisieren. Außerdem möchten wir damit im Rahmen unserer zukünftigen Aktivitäten auf Flächen des Bergbaus in Bottrop und des Projektes  InnovationCity  unser nachhaltiges Engagement für die Stadt und die regionale Energiewende deutlich machen“, so Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorsitzender der Geschäftsführung der RAG Montan Immobilien GmbH.

„Um in Sachen Erneuerbare Energien konkret und hier vor Ort voran zu kommen, ist es wichtig, lokale Netzwerke und Partnerschaften zu haben und zu pflegen“, erklärt dazu ELE-Geschäftsführer Dr. Bernd-Josef Brunsbach. „Dafür ist die Zusammenarbeit mit der RAG Montan Immobilien in der EREE geradezu ein Musterbeispiel. Dank der konstruktiven Begleitung der Stadt Bottrop haben wir hier in der InnovationCity schon Einiges in die Tat umgesetzt. Ich bin zuversichtlich, dass dies erst der Anfang war und wir in den nächsten Jahren noch mehr Ökostrom in Bottrop gewinnen werden.“

Zurück