Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ELE-Junior-Cup: Finalturnier-Teilnehmer stehen fest

Bei der neunten Auflage des ELE-Junior-Cups ermittelten die Nachwuchskicker am vergangenen Wochenende die Teilnehmer für das Finalturnier. Am 29. August 2015 messen sich die besten D-Jugendmannschaften um den begehrten Wanderpokal, qualifiziert dafür sind: SV Fortuna Bottrop, VfL Grafenwald, VfB Kirchhellen, BV Rentfort, SV Zweckel II, SG Preußen Gladbeck, SSV Buer und YEG Hassel, die nun in zwei Gruppen gelost wurden:

Gruppe A
SV Fortuna Bottrop
SV Zweckel II
SSV Buer
SG Preußen Gladbeck

Gruppe B
BV Rentfort
YEG Hassel
VfB Kirchhellen
VfL Grafenwald

In diesem Jahr richtet der VfB Kirchhellen die Endrunde aus und lädt neben den zahlreichen Gastmannschaften alle Familien und Sportinteressierten zum Nachwuchsturnier ein. Anstoß zum ersten Spiel ist um 10 Uhr in der Kirchhellener „Sportanlage Loewenfeldstraße“. Das Turnier wird eröffnet mit der Begegnung zwischen SV Zweckel II und SG Preußen Gladbeck. Gegen 15 Uhr werden die Halbfinal-Begegnungen angepfiffen, abschließender Höhepunkt des Turniers ist das Finale um etwa 16.20 Uhr. Danach steht fest, welcher Vereinsname auf dem großen Wanderpokal verewigt wird.

Der ELE-Junior-Cup ist das größte D-Jugend-Fußballturnier und ein Highlight für die Nachwuchskicker. Die Emscher Lippe Energie GmbH (ELE) macht sich stark für die Region und bündelt mit diesem Turnier ihr Sponsoring-Engagement für den lokalen Jugendfußball. „Jugendförderung ist uns wichtig, deshalb unterstützen wir als regional verwurzeltes Unternehmen den ELE-Junior-Cup und möchten die Nachwuchsarbeit im Emscher-Lippe-Land stärken“, erklärt ELE-Geschäftsführer Ulrich Köllmann.

Die Zuschauer erwarten wieder spannende Spiele, denn die Mannschaften werden sich sicherlich nichts schenken. Schließlich geht es beim ELE-Junior-Cup nicht nur um den Wanderpokal, sondern auch um Prämien im Gesamtwert von 2.200 Euro. Die ELE vergibt an die besten drei Teams Fördergelder von 300 bis 700 Euro, die zweckgebunden für die Förderung der Jugendarbeit vergeben werden. Die weiteren Endrundenteilnehmer können sich über einen Gewinn in Höhe von 150 Euro freuen. Darüber hinaus stattet ELE alle teilnehmenden Mannschaften mit Sporttaschen aus.

Der ELE-Junior-Cup wird seit 2007 von der ELE, dem regionalen Energiedienstleister für Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck, gefördert und in Zusammenarbeit mit dem StadtSportVerband Gladbeck in Kooperation mit den Fußballkreisen 10 und 12 durchgeführt. Eine Vielzahl von Ehrenamtlichen tragen zum Gelingen des Nachwuchsturniers bei und machen aus dem ELE-Junior-Cup das, was er heute ist.

Den Spielplan für das Finalturnier, mit dem am Samstag die Echtzeitstände abgerufen und das Spiel verfolgt werden kann gibt es hier für PC und hier für Smartphone.

Zurück