Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ELE ist unter den TOP 5

"Energiewende Award": Auszeichnung für das Engagement im Bereich Mobilität

Logo Energiewende Award

Die Emscher Lippe Energie GmbH (ELE) ist von EuPD Research mit dem „Energiewende Award 2018“ in der Katego­rie Mobilität ausgezeichnet worden. EuPD Research prüft und untersucht im Rahmen dieser alljährlich durchgeführten Studie die Aktivitäten aller 1.300 Energieversorger in Deutschland. In fünf Kategorien bekommen die jeweils Besten den „Energie­wende Award“. „Wir freuen uns natürlich sehr über den Preis in der Kategorie ‚Mobilität‘ und sehen unseren Kurs und unsere Arbeit der letzten zwei, drei Jahre bestätigt“, erklärt Christian Hofmann, der bei der ELE als Leiter des Privatkundenvertriebs auch für die Entwicklung der Autostromprodukte verantwortlich zeichnet. In der Untersuchung wurden die Aktivitäten der Ener­gieunternehmen in zahlreichen Kategorien überprüft und be­wertet. Die ELE bekam in nahezu allen Fragen die volle Punkt­zahl, besondere Highlights waren die attraktiven Autostrom-Tarife inklusive der Flatrate für über 5.000 Lademöglichkeiten in Deutschland sowie das Angebot an ELE-Card-Inhaber, ver­schiedene Elektroautos kostenlos auszuprobieren. „Elektro­mobilität ist ein wesentliches Element im Prozess der Energie­wende. Die ELE zeigt hier ein herausragendes Engagement, den privaten Endkunden für die Angebote der Elektromobilität zu gewinnen. Mit dem Energiewende Award 2018 in der Kategorie Mobilität ehren wir diese Vorreiterrolle der ELE in Deutschland.“, be­gründet Markus A.W. Hoehner, Gründer und Geschäftsführer von EuPD Research, die Preisvergabe. Nur die besten fünf unter allen 1.300 Unternehmen, die unter die Lupe genommen wurden, bekommen diese Auszeichnung. Um den ent­sprechenden Pokal und die Urkunde zu übergeben, war er eigens nach Gelsenkirchen gekommen.

Gut gelaunte Gesichter nach der Übergabe des Energiewende Awards 2018 (v.l.n.r.): Das Team Elektromobilität der ELE – Christian Hofmann, Uta Radeler und Bernhard Meyer – mit Markus A.W. Hoehner (EuPD Research).

Zurück