Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beim ELE-Junior-Cup messen sich 34 Teams

Großes D-Jugendturnier in der Glückauf-Kampfbahn

Der ELE-Junior-Cup steht vor der Tür: Die Vertreter von Fußball-Vereinen und -verbänden aus Gelsenkirchen, Gladbeck und Bottrop losten die Gruppen für den ELE-Junior-Cup 2017 aus.

Die Mannschafts- und Verbandsvertreter aus Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck haben die Gruppen für den ELE-Junior-Cup 2017 ausgelost. In der Neuauflage des D-Jugendturniers spielen 34 Teams in acht Vorrundengruppen zeitgleich auf vier Plätzen.

Anstoß zum ersten Spiel ist am Sonntag, 10. September 2017, um 9.30 Uhr in der Glückauf-Kampfbahn. Die Spielzeit pro Partie beträgt 15 Minuten. Alle Spiele finden auf dem Rasen- und auf dem Kunstrasenplatz statt. Jeweils die beiden Besten der acht Gruppen qualifizieren sich für die Endrunde, die am gleichen Tag ausgetragen wird. 

Mit dem Achtelfinale gegen 13.30 Uhr geht es für die 16 Teams in die K.o.-Phase. Gegen 14.30 Uhr beginnen die Viertelfinalbegegnungen, das Spiel um den dritten Platz entfällt. Um den ersten Platz spielen die zwei besten Mannschaften des ELE-Junior-Cups gegen 15.30 Uhr. Danach steht fest, welcher Vereinsname als elfter auf dem großen Wanderpokal verewigt wird. 

Die Zuschauer erwarten in der traditionsreichen Glückauf-Kampfbahn wieder spannende Spiele, denn die Mannschaften werden sich sicherlich nichts schenken. Schließlich geht es beim ELE-Junior-Cup nicht nur um den Wanderpokal, sondern auch um Prämien im Gesamtwert von 2.200 Euro: 700 Euro für den Turniersieger, 400 Euro für den Zweiten und jeweils 250 Euro für die beiden Dritten. Nicht nur die ersten drei Plätze werden prämiert, die vier Fünften erhalten jeweils 150 Euro für die Jugendkasse. Zudem gibt es natürlich Pokale zu gewinnen, wenn die D-Jugendlichen am Ende auf dem Siegerpodest ganz groß rauskommen. Darüber hinaus stattet ELE alle teilnehmenden Mannschaften mit Rucksäcken aus.

Besucher des Turniers können hinter der Glückauf-Kampfbahn parken. Am besten der Beschilderung zum Baumarkt Hornbach folgen und in der Caubstraße angekommen ca. nach 300 Metern links auf den Parkplatz Glückauf-Kampfbahn fahren.

 

 

Zurück