Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier den Kontaktkanal ihrer Wahl aus.

Tipps zum Stromsparen

So senken Sie Ihren Stromverbrauch

Tipps zum Stromsparen

Stromfresser sind ein großes Ärgernis, allerdings oft auch ein vermeidbares. Wer gerne die Umwelt und nicht zuletzt die eigene Haushaltskasse schonen möchte, kann das mit unseren Energiespartipps im Handumdrehen. Denn Strom sparen ist einfacher als Sie vielleicht denken: Wir zeigen Ihnen, wie Sie bei alltäglichen Dingen wie Kochen, Heizen und Waschen möglichst wenig Energie verbrauchen und somit Geld einsparen können.

Weniger ist mehr – für Umwelt und Geldbeutel

Grundsätzlich gilt: Neuanschaffungen rechnen sich

Waschmaschinen, Trockner, Gefriergeräte und Backöfen, die 15 Jahre oder noch älter sind: In vielen Haushalten ist das keine Seltenheit. Hier lautet der beste Energiespartipp: neu kaufen. Dank der technischen Fortschritte in den letzten Jahren sind die Geräte so energieeffizient, dass sich die einmaligen Ausgaben schon nach wenigen Jahren rechnen. Andere Vorteile wie bessere Programme und geringere Lautstärke sind ein zusätzliches Plus.

EU-Energielabel studieren

Auf allen wichtigen Haushaltsgroßgeräten befindet sich ein EU-Energielabel. Dieses informiert Sie über die Effizienzklasse des Modells. Abgesehen von Backöfen (maximal A) können alle anderen genannten Haushaltsgeräte die Klasse A+++ erreichen. Ein Wäschetrockner dieser Effizienzklasse kostet zwar gut doppelt so viel wie ein Gerät der Klasse B, verbraucht aber zirka 70 Prozent weniger Strom. Die Mehrkosten haben sich nach etwa 3,5 Jahren amortisiert.

Lesen Sie jetzt in unseren Tipps, wie Sie zu Hause Energie und Geld sparen können.